Textilien, Mode & Accessoires
vanSanten Handweberei Verwobene Unikate

Das Handwerk und die Entstehung eines Stoffes haben Mieke van Santen sofort fasziniert, als sie im Museum Ballenberg erstmals einen grossen Handwebstuhl in Betrieb gesehen hat. Heute hat sie selbst zwei Handwebstühle und einen grossen Teppichwebstuhl in ihrem Atelier. Ihre Spezialität sind handgewobene Textilien für den Wohnbereich wie Teppiche und Wolldecken. Am liebsten verwebt sie Garne, bei denen der Weg zum Produzenten möglichst nahe und zurückverfolgbar ist: die Teppichwolle aus der Schweiz, das Leinengarn für die Badetücher aus dem Emmental und die Wolle für die Decken von den Shetlandinseln. Für das Projekt «Teppi Grischun» hat sie über mehrere Jahre Teppiche aus Schweizer Schafwolle und Schaf- oder Geissfellstreifen verwoben.

Spezialität

Handgewobene Wohnaccessoires

MESSETEILNAHMEN

vanSanten Handweberei

Mieke van Santen
Feldhofstrasse 7
8610 Uster (ZH)